Buchcover: Lass mich mit den Schwalben ziehen

Hat die Liebe ein Geschlecht? Ich darf Ihnen das gefühlvolle Buch „Lass mich mit den Schwalben ziehen“ von Wolf-Jürgen Wundersee vorstellen. Der Steward Jochen erleidet einen psychischen Schock, nachdem sein Lebenspartner, ein Pilot der Lufthansa, bei einer Flugzeugkatastrophe auf Teneriffa tödlich verunglückt ist. Beide waren trotz § 175 in Deutschland ein glückliches Paar. Die Stewardess Petra kämpft Jochen ins Leben zurück. Für sie hat Liebe kein Geschlecht, kennt nur Partner, hat aber viele Facetten.

Buchcover: Lass mich mit den Schwalben ziehen

Eine Lesermeinung: Liebe ist nicht am Geschlecht gebunden Obwohl das Buch zur Zeit des 2. Weltkrieges beginnt, gelingt es dem Autor eine hochaktuelle Geschichte zu schreiben. Das Buch ist die berührende Lebens- und Liebesgeschichte eines Jungen zur Findung seiner Sexualität über die Erkenntnis, dass es mehr gibt als nur heterosexuelle Liebe und damit die Erfüllung eines Lebenstraumes, die tiefe Liebe zweier Männer zueinander, durch einen tragischen Unglücksfall wird alles wieder in Frage gestellt, bis zur Findung einer neuen Liebe, dieses Mal aber doch heterosexuell.

Dem Autor gelingt es, das Leben eines Mannes darzustellen von früher Jugend bis zum Beginn des Rentenalters mit sehr vielen Facetten dieses Lebens. Es ist sowohl ein sehr sinnliches Buch, als auch ein hoch interessantes Buch … 

Zum Buch: Lass mich mit den Schwalben ziehen (Wundersee) von Wolf-Jürgen Wunderseen, 203 Seiten, 14,80 Euro, ISBN: 9783038311898

Sie wollen mehr zum Buch und zum Autor erfahren? Auf der Seite https://deutsche-literaturgesellschaft.de/produkt/lass-mich-mit-den-schwalben-ziehen-wundersee/ finden Sie weitere Informationen. 

Können wir Sie wirklich als süchtig nach Nagellack bezeichnen? Wenn Sie sich in einem oder mehreren der in diesem Artikel genannten Punkte wiedererkennen, dann gibt es keinen Zweifel: Die Antwort lautet ja.

Der perfekte Nagellack für die Hochzeit

Die wenigsten erwachsenen Frauen können sich an die natürliche Farbe Ihrer Nägel erinnern. Es ist ganz einfach: Sie gehen fast nie aus, ohne mindestens eine Schicht Nagellack auf Ihren Fingerspitzen zu haben. Um ehrlich zu sein, weiß man nicht wirklich, wann diese Sucht begonnen hat… Aber eines ist sicher: Sie hat sich etabliert! Ihre endlose Nagellack-Sammlung ist der Beweis dafür.

Da wir besser als jeder andere wissen, dass es keine Kleinigkeit ist, immer perfekt manikürte Hände zu haben, haben wir hier acht Dinge für Sie aufgelistet, die nur echte Nagellack-Süchtige verstehen können. Als kleinen Bonus haben wir Ihnen auch ein paar Tipps gegeben, wie Sie in Zukunft besser damit umgehen können. Diese helfen Ihnen nicht nur bei der Vorbereitung für den großen Tag, sondern jede Woche!

1 – Ihr Maniküre-Moment ist heilig

Die wöchentliche Maniküre ist kein Scherz, sondern eher ein Ritual für Sie. Konzentration aktiviert, Künstlerseele engagiert, Inspiration auf dem Höhepunkt, lassen Sie sich von niemandem stören! Nachdem Sie Ihre Ausrüstung verstreut haben – wie ein Chirurg mit seinem ganzen medizinischen Instrumentarium – verantworten Sie nichts mehr (und wir übertreiben keineswegs).

Obwohl die Farben wechseln, sind Ihre Gesten sicher, fast automatisch: Sie feilen, Sie schleifen, Sie hydrieren, Sie färben, Sie bewundern… Das hindert Sie nicht daran, dieses Ritual mit zwei Fragen zu unterbrechen, die Sie immer wieder zögern lassen: die erste, bevor Sie beginnen: „Nun, schneide ich meine Nägel oder nicht? „Die zweite, wenn das alles vorbei ist: „Ist es wirklich sinnvoll, meine Maniküre wieder auf Instagram zu posten?“… Diesem Dilemma unterliegen die meisten Nagellack-Süchtigen!

Um Ihr Schönheitsritual für die Hände noch schneller, effektiver und angenehmer zu gestalten, empfehlen wir Ihnen die Verwendung eines professionellen Maniküre-Sets. Ideal auch als Hochzeitsgeschenk ist das Acryl Starter Set.

2 – Sie können dem Mangel an Inspiration nicht entkommen

Gleichzeitig muss man nach so vielen Jahren, in denen man seine Nägel lackiert – im Schnitt jede Woche – sehr inspiriert sein, dass einem die Ideen nie ausgehen! Und doch ertrinken Sie buchstäblich unter den Nagellackflaschen, so sehr, dass keine Farbnuance mehr ein Geheimnis für Sie birgt. Was ist der Unterschied zwischen einem Shellac in Korallenrot und einem Lachsrosa? Es ist für Sie absolut offensichtlich! Und auch wenn darunter sicherlich Farbtöne sind, die Sie seit dem Kauf nicht mehr ausprobiert haben, wenn die Inspirationslücke da ist, ist sie da.

Meistens endet es damit, dass man auf der Suche nach Ideen durch seinen Instagram-Feed und seine Pinterest-Bilder scrollt – oft vergeblich -, bevor man sich schließlich damit abfindet, sich diesem großen Klassiker zuzuwenden, der zu 90 % der Zeit zur Hand ist.

3 – Entweder blättert Ihr Nagellack zu schnell ab oder er ist zu schwer zu entfernen

In der Tat: Es gibt keinen Mittelweg! Manchmal beginnt der Nagellack schon beim Auftragen abzublättern. Manchmal braucht es nicht viel, um die Früchte Ihrer Arbeit abbröckeln zu sehen! Schlimmer noch, je auffälliger Ihr Nagellack ist, desto sichtbarer wird der Schaden… Manche Nagellacke zwingen uns, mit jeder Geste vorsichtig zu sein, um unsere Maniküre nicht zum x-ten Mal zu gefährden.

Manchmal ist es aber auch das Gegenteil, das passiert! Manche Polituren sind sehr schwer zu entfernen und wer Glitzer oder semi-permanente Produkte mag, wird das nur gutheißen… In diesem Fall – auch wenn wir es nicht empfehlen – müssen Sie eventuell auf grünes Braut Make-up verzichten und ein Lösungsmittel mit Aceton verwenden.

4 – Das Warten auf die Trocknung Ihres Nagellacks erweist sich oft als unendlich lang

Auch nach dem Auftragen Ihres Nagellacks wissen Sie aus Erfahrung, dass Sie noch nicht über den Berg sind… In der Tat sind Sie nie vor einem Unfall sicher, solange Ihre Nägel nicht perfekt trocken sind! Manchmal denken wir sogar, dass es so ist, und dann, wenn wir unsere Schuhe anziehen oder uns mit der Hand durch die Haare fahren, bereuen wir sofort, dass wir nicht länger gewartet haben. Wie Sie sehen können, ist das Schlüsselwort für eine gelungene Maniküre Geduld! Und wenn das Telefon klingelt, während Sie Ihren Nagellack auftragen oder kurz danach, müssen Sie sich einfach taub stellen… Schlimmstenfalls ist der Freisprechmodus Ihr bester Freund.

5 – Ihre Nägel neigen zum Vergilben

Kürzlich – als Sie Ihren Nagellack entfernten – bemerkten Sie, dass die Farbe Ihrer natürlichen Nägel gelinde gesagt ungewöhnlich war. Sie wirkten sogar vergilbt! Nein, Sie haben nicht geträumt, Sie sollten wissen, dass dies bei längerem oder übermäßigem Gebrauch von Nagellack nicht selten ist, so dass es für Sie, die behaupten, nagellacksüchtig zu sein, nicht überraschend ist.

Um dieses – unschöne, aber gutartige – Problem zu beheben, raten wir Ihnen, Ihre Nägel zunächst ein paar Tage atmen zu lassen. Also, ja, wir wissen, dass dies nicht zu Ihren Gewohnheiten gehört und dass Sie diese gelbliche Farbe gerne unter einer schönen Schicht Ihres Lieblingsnagellacks verstecken würden, aber seien Sie sicher, dass diese Pause ihnen am meisten gut tun wird. Denken Sie in Zukunft daran, dass das Auftragen eines schützenden Unterlacks auf Ihre Nägel vor dem Auftragen der Farbe (vor allem, wenn es sich um eine dunkle Farbe handelt), aber auch das Einlegen einer Pause von Zeit zu Zeit dazu beiträgt, ein Vergilben Ihrer Fingernägel zu verhindern.

6 – Ihre Nailart-Sitzungen sind nicht immer ein großer Erfolg

Selbst mit einer künstlerischen Seele kann es (sehr) kompliziert sein, eine mehr oder weniger aufwendige Nailart zu machen. Wenn man also zwei linke Hände hat, ist das eine andere Geschichte. Doch es sind nicht die Accessoires oder die Lackfarben, die Sie vermissen. Manchmal ist sogar die Inspiration da, es sind nur Ihre Hände, die nicht folgen: geometrische Linien, geschwungene oder gerade Linien, kleine Muster und Pailletten… Wer hat gesagt, dass Nailart ein Kinderspiel ist? Wir jedenfalls nicht! Zum Glück gibt es verschiedene Möglichkeiten, diese Aufgabe zu erleichtern: ausführliche Tutorials, angepasste Pinsel, Guide-Sticker. Wir entdecken immer wieder neue Dinge, die die Nailart wieder ins Rampenlicht rücken!

7 – Nagellack ist nicht immer ein Kinderspiel

Manchmal gleicht Ihre Maniküre-Sitzung eher einer Folter als einem Moment des Wohlbefindens, und oft ist es das Nachwachsen Ihrer Nagelhaut, das ein Problem darstellt. Sie wissen schon: diese dünnen Hautschichten, die die Geburt Ihrer Nägel bedecken und die man besser loswerden sollte, wenn man eine saubere und gepflegte Nagellackanwendung möchte.

Es wird empfohlen, Ihr Nagelkosmetik-Ritual immer mit diesem Schritt zu beginnen, aber hier ist die Sache: Es kann nicht nur kompliziert, sondern auch schmerzhaft sein. Um zu vermeiden, dass Sie bei jeder Ihrer Maniküre-Sitzungen ein Remake von Black Swan machen, raten wir Ihnen, in einen hochwertigen Nagelhautschieber zu investieren. Unterschätzen Sie auch nicht die Bedeutung einer guten Feuchtigkeitscreme für die Hände, die Sie regelmäßig verwenden müssen. Dies hilft Ihnen unter anderem, Ihre Nagelhaut weich zu machen, so dass sie leicht geschmeidig wird.

8 – Sie sind nach einer langen Maniküre-Sitzung bereits berauscht

Zwischen dem Duft von Lack und Aceton bleibt Ihre Maniküre nie unbemerkt. Während Ihre Familie und Freunde genau wissen, wann und wo Ihre Nagelanwendung stattgefunden hat, befinden Sie sich am Ende Ihres Nagelschönheitsrituals, das an einem offensichtlich nicht ausreichend belüfteten Ort durchgeführt wurde, bereits in einem fast berauschten Zustand. Sie haben zwar versucht, die Beweise zu vertuschen, aber wieder: ohne Erfolg. Sie brauchen nur den Mülleimer zu öffnen und der Geruch Ihrer gebrauchten Wattepads wird Ihnen ins Gesicht wehen! Wir bringen Ihnen nichts bei, das Einatmen dieser Dämpfe ist nicht sehr gut für Ihre Gesundheit. Um den Schaden zu begrenzen, empfehlen wir Ihnen dringend, ein möglichst natürliches Lösungsmittel zu verwenden.

interkulturelle Hochzeitsrituale

Für unsere Gemeinschaft eröffnet nur die Zivilehe neue Rechte und Pflichten für Braut und Bräutigam. Die Kürze und Anonymität dieser obligatorischen Passage, eine Garantie für die Achtung der Überzeugungen aller, lädt alle ein, die Zeremonie zu organisieren, die ihren Werten am besten entspricht.

Die religiöse Wahl mit einer Hochzeitskerze ist zwar immer noch sehr stark, macht aber nur für diejenigen Sinn, die den Glauben praktizieren. Für die anderen wird es nur der Respekt vor einer Tradition und die Suche nach Emotionen in schönen Zeremonien sein.

Für diejenigen, die eine religiöse Feier nicht leben können oder wollen und ihre Freude mit der Gemeinschaft ihrer Familie und Freunde teilen wollen, ist die Organisation einer symbolischen oder laienhaften Zeremonie der beste Weg, ihre Vereinigung dauerhaft zu machen und angemessen zu feiern.

Wenn Sie diesen einzigartigen Moment gemeinsam gestalten, können Sie jedem Ihrer Gäste sagen, was dieses Engagement für Sie bedeutet.

Hochzeitsrituale, an denen beide Ehepartner beteiligt sind

Sandritual

Jeder Teil des Brautpaares schüttet einen Sand in seiner Lieblingsfarbe in eine durchsichtige Vase. Durch diese Geste vereinigen Braut und Bräutigam ihr Leben unter Beibehaltung ihrer Persönlichkeit, so wie die beiden Sandströme zusammenkommen und dabei ihre eigene Farbe behalten. Diese einzigartige Schöpfung wird für die kommenden Jahre Zeuge dieses Glückstages sein.

Stammbaumritual

Während der Zeremonie werden Braut und Bräutigam Bänder in den zwei Farben der Familien an die Äste eines Topfbaums binden, so dass ein Familienstammbaum entsteht. Sobald die Ringe ausgetauscht sind, verbinden Braut und Bräutigam den Zweig zwischen ihren beiden Vornamen, der ihre beiden Familien zu einem Baum vereint.

Diese Zeremonie kann geteilt werden: Jeder (enge Familie) wird kommen, um seinen Namen auf das Band zu schreiben und es an den Baum zu binden. Es kann aber auch größer werden, indem am Ende der Zeremonie jeder, der daran vorbeigeht, seinen Namen an das Band hängen wird.

Feuerritual

Die Braut und der Bräutigam werden jeweils einen Brief mit ihren Zweifeln, ihren Ängsten, ihren Ängsten von morgen mitbringen. Während der Zeremonie werden diese Briefe verbrannt. Mit dieser symbolischen Geste zeigen Braut und Bräutigam ihr Vertrauen und ihre gegenseitige Unterstützung angesichts der Prüfungen, die die Zukunft für sie bereithält. Es markiert ihre Bereitschaft, gemeinsam voranzukommen.

Weinritual

Die Braut wählt einen Weißwein und der Bräutigam einen Rotwein. Während der Zeremonie wird jede Person ihre Flasche in ein Glas gießen, wodurch ein neuer Roséwein entsteht. Diese symbolische Geste zeigt uns die Verwandlung zweier Persönlichkeiten in ein neues Paar, das wie der Rosé die Frucht zweier Weine ist, die nicht mehr voneinander getrennt werden können. Durch einen Schluck dieses Hochzeitsweins stimmen Braut und Bräutigam ihrer Verbindung zu. Das Teilen des Weins ist der christlichen Kultur entlehnt, erinnert aber auch an die japanische Kultur, wo die Eheleute drei Schluck Sake hintereinander trinken.

Dieses Ritual kann auch eine Gelegenheit sein, es mit allen Teilnehmern zu teilen.

Ritual der Wein- und Liebeskiste

Der Bräutigam und der Bräutigam werden jeweils einen Liebesbrief und eine Flasche ihres Lieblingsweins mitbringen. Während der Zeremonie werden diese Zeugnisse kombiniert und in einer Holzkiste versiegelt. Diese symbolische Geste ist die Wette auf die Zukunft, die alle Liebenden eingehen. Hoffen Sie, dass der Wein besser wird und die süßen Worte wie Feuer wachsen (die Schachtel wird beispielsweise zu einem Hochzeitstag geöffnet).

Tauben-Freisetzungsritual

Die Freilassung weißer Tauben steht für die Gebete, Segnungen und Wünsche, die der Braut und dem Bräutigam von ihren Familien, Freunden und Gästen gewährt werden. Die Vereinigung von Braut und Bräutigam wird so dem Licht ausgesetzt, und die Tauben bringen eine heilige Berührung, die die Zeremonie abschließen wird.

Rituale, an denen das Brautpaar und die Gäste beteiligt sind

Bänderritual

Dies ist eine alte keltische Tradition. Während der Zeremonie werden die Hände von Braut und Bräutigam mit Bändern gebunden, um ihre Vereinigung zu symbolisieren. Die Bänder können dann von Ihren Verwandten um die Hände des Brautpaares gebunden werden, während der Zelebrant die Bedeutung/Symbolik der gewählten Farbe präsentiert. Zum Beispiel :

Rot: Leidenschaft, Sehnsucht, Stärke, Mut

Blau: Gelassenheit, Geduld, Aufrichtigkeit

Baumritual

Wenn die Zeremonie bei Ihnen zu Hause stattfindet, wird das Ritual des Baumpflanzens sehr stark sein. Dieser Akt steht für Ihre Liebe, die in Ihrer Vereinigung Wurzeln schlägt und im Laufe der Jahre weiter wachsen wird. Dieses Symbol ist am Tag der Feierlichkeiten stark und trägt eine Zukunft in Ihrem täglichen Leben, denn es wird immer der lebende Beweis für Ihre Partnerschaft sein.

Die Wahl einer bestimmten Baumart ist bereits ein Symbol an sich. So steht die Eiche für Stärke und Solidität, während der Olivenbaum Langlebigkeit und Treue evoziert.

Dieses Ritual eignet sich zur Kombination mit Stammbaum-Ritualen.

Kerzenritual

Christlichen Ursprungs ist es ein Vereinigungsritual, bei dem Braut und Bräutigam eine große Kerze aus zwei getrennten Kerzen anzünden, um die Schaffung einer neuen Einheit, eines neuen Heims, einer neuen Familie anzudeuten. Die Flamme steht für Licht und Leben. Oft sind es die Mütter, die die einzelnen Kerzen anzünden und sie der Braut und dem Bräutigam schenken, um die Familienübertragung zu signalisieren.

Dieses Ritual hat eine spirituelle Bedeutung und eine universelle Botschaft. Symbolisch gesehen ist jeder im Brautpaar eine Flamme – und diese beiden Feuer speisen sich zu einer dritten, größeren, helleren und strahlenderen Kerze. Auf diese Weise materialisieren sie die Vereinigung ihres Schicksals und die Schaffung einer neuen Einheit.

4-Kerzen-Ritual

In diesem Ritual symbolisieren vier Kerzen Ihre Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft und Unendlichkeit. Während der Zeremonie werden diejenigen, die Sie ausgewählt haben, die Kerze der Vergangenheit anzünden und ein paar Worte sagen, die zweite über die Gegenwart und so weiter. Ihr Zelebrant wird jeden Teilnehmer vorstellen und erklären, welche Phase Ihres Lebens er repräsentiert.

Ritual der Bibliothek

Dieser Moment des Austauschs bringt Familie und Freunde zusammen, die der Braut und dem Bräutigam ein Buch schenken und so durch die Stärke des Textes, aber auch durch die Präsentation, die sie daraus machen werden, eine Botschaft des Glücks überbringen… Im Inneren des Buches legt die Person einen Zettel, in dem sie erklärt, wie dieser Roman sie geprägt hat und warum sie ihn mit dem Brautpaar teilen möchte. Alle Bücher, die während der symbolischen Zeremonie gesammelt werden, bilden eine Bibliothek, die reich an Erinnerungen für Braut und Bräutigam ist. Bei jedem Lesen werden sie die Worte eines ihrer Lieben finden und sich an ihre Verbindung erinnern.

Kieselsteinritual

Während der Zeremonie werden Ihre Eltern und Ihre Trauzeugen einen Kieselstein in einen Becher legen, auf den sie ein Gelübde, einen Wunsch, ein Sprichwort geschrieben haben. Sie werden ihren Wunsch und seine Bedeutung kurz vorstellen können.

Beispielsweise „LIEBE – Ich wünsche mir, dass die Liebe in diesem Paar immer präsent ist“, dann legen Sie den Kieselstein in den Becher.

Sobald dieser Schritt abgeschlossen ist, können Sie mit dem Sandritual, wie oben beschrieben, fortfahren.

Im Zuge der Hochzeitsplanung und der Feier selbst werden an vielen Stellen die richtigen Worte und Formulieren benötigt. Das gilt für die Hochzeitspapeterie von der Save-the-date Karte oder der Einladung an.

Und genauso auf der Hochzeitsfeier selbst, wenn Reden gehalten werden. Selbst die Gäste müssen sich Gedanken machen. Denn sie suchen nach den richtigen Worten für Ihre Glückwunschkarten. In diesem Beitrag zeigen wir, wie Sie die richtigen Worte zur Hochzeit finden.

Die richtigen Worte für die Hochzeitspapeterie

Ihre Einladungen sind der erste Blick Ihrer Gäste auf Ihr Thema und der erste Eindruck, den sie von Ihrem großen Tag haben werden. Wenn Sie Ihr perfektes Briefpapier gefunden haben, ist es an der Zeit, den Wortlaut für Ihre Hochzeitseinladungen zu wählen. Keine Sorge, wenn Sie kein angehender Goethe sind. Einmal damit begonnen, kommen die passenden Worte leicht aus der Feder und Sie werden die richtigen Worte zur Hochzeit finden.

Save-the-Date Karte: Wichtige Vorabinfos

Das Senden von Save-the-Date-Karten ist die beste Entscheidung, die Sie treffen können, um eine große Beteiligung an Ihrer Hochzeit zu gewährleisten. Außerdem ist das Speichern der Daten einfach! Sie müssen nur ein paar Details wissen und ein Foto auswählen, um sie an Ihre wichtigsten Hochzeitsgäste zu versenden.

Ihre Save-the-Date-Karten müssen diese drei Details enthalten:

  • Ihre Namen (Vor- und Nachname)
  • das Hochzeitsdatum
  • einen Hinweis darauf, dass eine förmliche Einladung folgen wird

Erwägen Sie, weitere Informationen hinzuzufügen:

  • Die Hochzeitslocation
  • Eine lustige Begrüßungszeile, wenn sie nicht im Design der Karte bereit enthalten ist
  • Einen Link zu Ihrer Hochzeitswebsite für weitere Informationen

Inhalt und Worte für die Einladungen

Unabhängig von ihrem Stil oder dem Grad Ihrer Formalität, sollten Sie auf folgende Punkte achten, wenn es um die richtige Formulierung Ihrer Hochzeitseinladungen geht:

  • Die Namen der Eltern der Braut oder anderer Gastgeber
  • Vor- und Nachname des Paares einschließlich der Titel (Dr., Professor, etc.)
  • Wo die Zeremonie stattfindet
  • Datum, Monat und Jahr der Hochzeitszeremonie
  • Ort der Hochzeitsfeier
  • Antwortadresse der Gäste
  • Ein Antwortdatum

Vielleicht möchten Sie auch weitere Vorabinfos mitteilen:

  • Details zu jedem Dresscode oder Thema der Hochzeitsfeier
  • Welche Geschenke willkommen sind
  • Ablauf der Hochzeit
  • Ob Kinder eingeladen sind

Wenn Sie diese Daten zusammen haben, finden sich im Internet viele Beispiele für Hochzeitseinladungstexte. Nutzen Sie diese, um Ihre persönlichen Einladungstexte zu schreiben und die richtigen Worte zur Hochzeit zu finden.

Mit den richtigen Worten Danke sagen

Sie haben das letzte Stück Torte aufgegessen und Ihre Flitterwochen-Koffer ausgepackt – dann wissen Sie, dass diese Hochzeitsdanksagungen nicht länger warten können. Die Aufgabe, personalisierte Hochzeitsdanksagungskarten für über 100 verschiedene Gäste zu erstellen, ist entmutigend, aber notwendig und machbar. Wie zuvor die Gäste, muss nun das Brautpaar die richtigen Worte zur Hochzeit finden.

Wann genau sind Ihre Dankeskarten „fällig“? Während Ihre Gäste bis zu einem Jahr Zeit haben, Ihnen ein Hochzeitsgeschenk zu schicken, haben Sie leider nicht so viel Zeit. Befolgen Sie diese Zeitvorgaben, um Ihre Gäste nicht hängen zu lassen:

  • Für alle Geschenke, die Sie vor der Hochzeit erhalten, schicken Sie innerhalb von zwei Wochen nach ihrer Ankunft Dankeskarten.
  • Für alle Geschenke, die an oder nach der Hochzeit eingehen, senden Sie Danksagungskarten innerhalb von (oder bis zu) drei Monaten nach ihrer Ankunft.
  • Beginnen Sie so schnell wie möglich damit, sie zu schreiben.

Die Vorbereitung der Hochzeitsdankeskarte beginnt Monate vor dem Auspacken des ersten Geschenks. Erinnern Sie sich an die praktische Gästeliste, auf der Ihre ganze Familie gewogen ist? Machen Sie sich selbst einen Gefallen und fertigen eine Kopie davon an. Fügen Sie eine Spalte für Geschenke und Hochzeitsdanksagungen hinzu. So können Sie festhalten, welche Geschenke Sie erhalten haben (und von wem) und den Fortschritt Ihrer Dankeskarte protokollieren. Wer liebt es nicht, Dinge von einer Liste abzuhaken? (Es ist leicht zu glauben, dass Sie bereits einen Dankeszettel für ein Geschenk verschickt haben, wenn Sie so viele zu erinnern haben). Und das Beste daran ist, dass Ihr Gästelistenmanager alle Kontaktinformationen Ihrer Gäste speichern kann, sodass Sie nicht nach der Postadresse aller Gäste suchen müssen.

Die Etikette schreibt vor, dass jedes Hochzeitsgeschenk einen Dankesbrief verdient. Es geht hierbei nicht darum, sich an spießige alte Regeln zu halten – es geht darum, sich bei denen, die man liebt, zu bedanken. Das bedeutet, dass Sie zwischen „Ja“ und „Ich will“ eine Menge Dankeskarten schreiben müssen. Hochzeitsplanung braucht viel Zeit, aber wir empfehlen, Notizen zu schreiben, sobald die Geschenke ankommen. Das kann vor der Hochzeit (denken Sie an die Geschenke zur Verlobungsparty) – und lange danach – bedeuten.

Dankesschreiben in den Flitterwochen erstellen

Beispiele für Hochzeitsdankkarten

Sie brauchen keinen Roman zu schreiben, aber jedes Dankesschreiben muss persönlich gestaltet werden, um Ihre individuelle Beziehung zum Empfänger und dessen Geschenk zu reflektieren. Auch hier müssen Sie die richtigen Worte zur Hochzeit finden. Verwenden Sie persönliche Ausdrücke zu den erhaltenen Geschenken „Die Art-Deco-Vase von Ihnen…“ Wenn Sie Geld für Ihre Hochzeit geschenkt bekommen haben, erklären Sie, wie Sie es verwenden wollen, wie „wir sparen für unser erstes Haus“ oder „wir können es kaum erwarten, uns in den Flitterwochen im Spa verwöhnen zu lassen“. Und vergessen Sie nicht, dass die Anwesenheit auch ein Geschenk war. Danken Sie, dass Ihr Gast bei der Hochzeit anwesend war, um Ihre Liebe zu feiern und an Sie in dieser besonderen Zeit zu denken. Sie finden viele ausgezeichnete Beispiele für Dankestexte im Internet.

Hochzeitsreden formulieren

Die Braut und der Bräutigam mögen die Stars ihres großen Tages sein, aber beim Empfang wird oft erwartet, dass der Trauzeuge, der Vater der Braut und die anderen Mitglieder der Hochzeitsgesellschaft eine Rede halten. Inzwischen entscheiden sich viele moderne Brautpaare dafür, mit der Tradition zu brechen und ihre eigenen Reden zu halten.

Doch mit der besonderen Ehre geht ein großer Druck einher. Mit diesen Tipps für das Halten einer Hochzeitsrede wissen Sie, was funktioniert – und was nicht.

  1. Machen Sie sich ein paar Notizen. Improvisieren Sie nicht.
    Es ist keine Schande, die Rede wörtlich aufzuschreiben und dann zu üben, sie natürlich zu halten. Die Rede sollte eine Einleitung zur Begrüßung und ein ‚emotionales/happy‘ Ende haben. Seien Sie genau mit den Informationen, die Sie kommunizieren müssen, wie den Namen der Trauzeugen und der Großmutter des Bräutigams, die zu krank war, um zu reisen.
  2. Kennen Sie Ihr Publikum
    Denken Sie darüber nach, wer sich im Raum befindet und wie viele Details die Leute wissen müssen. Sparen Sie sich die düsteren, schmutzigen und belastenden Geschichten für die Leute auf, die sie danach an der Bar verehren werden. Geben Sie den Leuten stattdessen leichte Details darüber, wie sich das Brautpaar kennengelernt hat. Lassen Sie Ihre Rede nicht zu einem riesigen Witz werden, den nur wenige Menschen verstehen. Die Hochzeitsrede sollte alle ansprechen und die Hochzeitsgesellschaft vereinen, auch wenn er ein wenig fad wird.
  3. Prüfen Sie immer, ob die Gäste zuhören
    Egal wie gut die Rede ist, die Gäste werden sie nicht verstehen können, wenn Sie mit 200 Wörtern pro Minute murmeln! Finden Sie während der Vorbereitung einen Ort, an dem Sie etwas Privatsphäre haben und üben Sie. Das Halten der Rede – ob es Ihnen gefällt oder nicht – beinhaltet, ein wenig theatralisch zu sein und im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit zu stehen. Nehmen Sie dies an. Genießen Sie es.
  4. Fügen Sie etwas Humor hinzu
    Bringen Sie amüsante Ereignisse zur Sprache. Jede lustige Geschichte über jemanden sollte immer mit einer großen Portion Liebe erzählt werden. Dies ist nicht der Ort, um Rechnungen zu begleichen oder jemanden zu verraten.
  5. Nennen Sie das Offensichtliche
    Jeder mag gesagt haben, dass die Braut und die Brautjungfern wunderschön aussehen und ihre Mutter stolz sein muss und der Bräutigam ein glücklicher Mann ist. Aber, die Leute lieben es, erwähnt und geehrt zu werden. Schneiden Sie nicht alle Nettigkeiten aus der Rede, weil Sie sie langweilig finden und mehr Zeit für Ihre Witze brauchen! Gestalten Sie die Rede so, dass sich andere gut fühlen. Die Leute sind oft ein wenig beschwipst und emotional an diesem Punkt und sie lieben es, das Lob zu hören. Machen Sie das glückliche Paar zum Mittelpunkt der Rede und benutzen Sie diese nicht als Plattform, um den Bräutigam komplett auf den Arm zu nehmen.

Die Hochzeitsgäste und ihre sprachlichen Aufgaben

Spiele und Sketche moderieren

Die engsten Freunde müssen sich natürlich auch Gedanken über Hochzeitssketche oder Ideen für Spiele zur Hochzeit machen. Bei Spielen muss überlegt werden, wie diese richtig und idealerweise auch witzig moderiert werden. Zudem sollten die Überraschungen für Brautpaar und Gäste unterhaltsam, aber gleichzeitig ebenfalls nicht peinlich sein.

Nachfolgend einige beliebte Ideen für Spiele zur Hochzeit:

  • Tarotkarten: Lassen Sie Ihre Gäste herausfinden, was ihre Zukunft bringt. Das ist etwas Einzigartiges, das die meisten Leute lustig finden (oder zumindest lustig) und insgeheim gerne ausprobieren würden, aber nicht unbedingt für sich selbst bezahlen würden.
  • Flaschenpost: Die Gäste schreiben Notizen für das Brautpaar auf kleine Zettelchen und stecken sie dann in eine Glasflasche, die an Ihrem einjährigen Jubiläum geöffnet wird.
  • Klassenbild: Bitten Sie gegen Ende des Empfangs alle Gäste, sich wie in der Grundschule für ein „Klassenbild“ anzustellen (große Leute hinten!). Mit einer großen Gruppe wird das schwer sein, aber das ist der halbe Spaß.
  • Reisekarte: Bitten Sie die Gäste, in einem riesigen Atlas über ihr Lieblingsziel zu schreiben. Das Paar versucht, jedes Jahr einen Ort zu besuchen.
  • Videobuch: Statt einer Fotokabine gibt es eine Station, an der die Gäste kurze, persönliche Video-Widmungen an das Brautpaar aufnehmen können. Die Highlights können Sie anschließend in ein längeres Erinnerungsvideo schneiden lassen.
auf der Feier die richtigen Worte zur Hochzeit finden

Was schreibe ich in die Glückwunschkarte?

Das haben wir schon erlebt: Man sucht lange und in verschiedenen Geschäften, um die perfekte Hochzeitskarte für das zukünftige Ehepaar zu finden, und dann kommt man nach Hause und hat eine ziemlich harte Zeit, um herauszufinden, was man hineinschreiben soll. Die gute Nachricht ist, dass es keine festen Regeln dafür gibt, was in eine Hochzeitskarte geschrieben werden soll. Solange Ihre Glückwunschkarte von Herzen kommt und dem Paar einen positiven Wunsch für ihre Ehe bietet, liegen Sie richtig.

Es sollte fast schon selbstverständlich sein, dass Hochzeitskarten für jeden, der Hochzeitswünsche an ein verlobtes oder frisch verheiratetes Paar schicken möchte, üblich sind. Wenn Sie die traditionelle Etikette für Hochzeitsgäste befolgen, sollten Sie die Karte entweder zur Hochzeitsfeier mitbringen oder sie direkt an das Paar schicken (normalerweise zwischen dem Zeitpunkt, an dem Sie die Hochzeitseinladung erhalten, und einigen Wochen nach der Hochzeit). Sie können sie aber auch jederzeit verschicken. Sie können sogar eine schöne Karte schicken, wenn die Hochzeit klein ist und Sie nicht eingeladen sind. Einfach gesagt: Hochzeitsglückwünsche sind jederzeit willkommen!

Was die Karte selbst betrifft, gibt es Hochzeitskarten in vielen verschiedenen Formaten – von Standard-Glückwunschkarten, die man in jedem Schreibwarengeschäft findet, über selbstgemachte Karten, kleine Anhängekarten an Geschenken und sogar einfache, digital erstellte Hochzeitsnachrichten, die gedruckt und mit dem Geschenk an das Paar versandt werden. Alle oben genannten Formate gelten als Hochzeitskarte und werden als in Ordnung betrachtet, also brauchen Sie nicht mehr als eine zu haben.

Wichtig sind die folgenden Elemente:

  • Persönliche Anrede
  • Bedanken für die Einladung
  • Gute Wünsche für die Zukunft mit auf den Weg geben
  • Eventuell abrunden mit einem romantischen Spruch, Zitat oder Gedicht

Fazit

Die richtigen Worte zur Hochzeit finden ist mit etwas Nachdenken und ein wenig Recherche gut machbar. Wir hoffen, in diesem Beitrag einige Anregungen gegeben zu haben. Zahlreiche Beispiele finden Sie in den Links.

Denkt Ihr, eine „grüne Hochzeit“ ist zu viel Aufwand? Denkt noch einmal darüber nach! Wir erwarten nicht, dass Ihr Krieg gegen den Veranstaltungsort führt, wenn er keine Kompost-Toiletten hat, aber wir sind alle dafür, der Erde zu helfen. Und Ihr könnt es tun, ohne Euer Budget, Eure Vision oder Euren Verstand zu opfern. Lest unsere Tipps, wie Ihr eine grüne Hochzeit feiern könnt, ohne in einem biologisch abbaubaren Papierkleid den Gang hinunterzugehen.

Die richtige Location für eine grüne Hochzeit

Die Wahl eines Veranstaltungsortes hilft, die Bühne und das Thema für jede Veranstaltung zu bestimmen und ist in der Regel Eure erste große Entscheidung. Eine der größten Möglichkeiten, Energie zu sparen, ist die Heirat im Freien, wie auf einem Bauernhof oder Weinberg, wo die Sonne die gesamte Beleuchtung übernehmen kann. Es gibt unzählige wunderschöne Gärten, Hügeln und renovierten Scheunen, die moderne Annehmlichkeiten wie Waschbecken und Toiletten bieten, so dass niemand auf die Hygiene verzichten muss.

Wir wissen, dass Outdoor-Zeremonien und Empfänge nicht für jeden geeignet sind. Wenn Ihr drinnen sein wollt, gibt es mehrere Möglichkeiten, wie Ihr es grün machen könnt. Erstens, haltet die Zeremonie und die Hochzeitsfeier an einem Ort ab – niemand muss fahren, um von einer Veranstaltung zur nächsten zu gelangen, was die Kraftstoffemissionen reduziert. Oder wählt einen Ort, der viel Sonnenlicht bekommt und veranstaltet die Feier am Tag, damit Ihr das Licht auslassen könnt. Eine weitere Möglichkeit, im Innenbereich grün zu sein: Sucht nach Hotels, die energieeffiziente Geräte und biologisch abbaubare Produkte recyceln und nutzen.

Die Einladungen

Jedes Jahr werden Millionen von Bäumen für die Herstellung von Papierprodukten gefällt. Der Prozess der Herstellung dieser Produkte belastet die Umwelt. Immer mehr Paare versuchen zu helfen, indem sie umweltbewusste Entscheidungen treffen. Wir finden Hochzeitseinladungen per Briefpost noch immer am schönsten. Achtet auf Anbieter, die Recycling-Papierprodukte und Farben auf pflanzlicher Basis anbieten. Ihr könnt auch handgeschriebene Einladungskarten online bestellen.

Einige Papierprodukte sind sogar pflanzbar – ja, pflanzbar! Papier von Unternehmen wie Botantical Paper Works ist mit Samen eingebettet, so dass Gäste sie in ihren Gärten pflanzen können und das Papier zu Blumen, Pflanzen oder Kräutern wird, anstatt auf einer Deponie zu landen. Oder entscheidet Euch für nachhaltige Ressourcen, wie Baumwollartikel oder Bambuspapier.

Die Blumen für eine grüne Hochzeit

Ihr denk vielleicht nicht darüber nach, aber nicht alle Blumen sind organisch. Einige Landwirtschaftsbetriebe verwenden Chemikalien, um Insekten fernzuhalten, was dazu führen kann, dass die organische Substanz im Boden beeinträchtigt wird und in einigen Fällen Krankheiten bei den Arbeitern, die mit ihnen arbeiten, entstehen. Um sicherzustellen, dass Euer Blumenschmuck so nachhaltig wie möglich ist, wendet Euch an Unternehmen, die vom Erzeuger zum Verbraucher gehen, sozusagen an Unternehmen, die die Stängel schneiden und die Blumen innerhalb weniger Tage direkt an die Abnehmer verkaufen. Fragt Euren Blumenhändler nach saisonalen und lokalen Blumen, um die frischesten und hochwertigsten Stängel zum besten Preis zu erhalten. Es gibt auch zertifizierte Blumen. Das bedeutet, dass die Blüten nicht mit Chemikalien oder unter harten Arbeitsbedingungen angebaut werden. Eine weitere umweltfreundliche Wahl ist die Wahl von Topfblüten, Pflanzen oder Topiaren als Mittelpunkt der Dekoration. Auf diese Weise könnt Ihr und die Hochzeitsgäste sie mit nach Hause nehmen und nach der Hochzeit wieder einpflanzen.

Wollt Ihr auf Blumen verzichten? Verwendet einen Broschenstrauß, ein Arrangement aus Seidenstielen oder ein Bündel von Marktfrüchten und Gemüse und dekoriert die Tische mit Dingen, die Ihr nach der Hochzeit im Haus wiederverwenden könnt, wie Kerzen auf Sojabasis oder Bücherstapel.

Das Hochzeitsessen

Das Essen steht im Mittelpunkt jeder Feier, und grün zu werden bedeutet nicht, dass Ihr auf den Geschmack verzichten müsst! Die Bewegung vom Bauernhof zum Tisch ist in vollem Gange, was bedeutet, dass sie für die Beschaffung gesunder, umweltfreundlicher Lebensmittel zugänglicher denn je ist. Wenn Ihr das Essen für die grüne Hochzeit plant, denkt daran, dass Bio-Lebensmittel möglicherweise mehr kosten. Aber wenn Ihr den Caterer bittet, saisonale und lokal angebaute Produkte zu beziehen, wird er die Kosten niedrig halten und die frischesten Produkte garantieren. Ihr könnt auch mit einem Bäcker aus der Nachbarschaft zusammenarbeiten, um zu erfahren, wer in der Region bestimmte Zutaten (wie Eier und Milchprodukte) liefert. Wenn sie direkt von Gärtnern gekauft werden, benötigen Lebensmittel weniger Zeit im Kühlschrank und weniger Verpackungen, um frisch zu bleiben, so dass Sie auch besonders freundlich zu Mutter Erde sind. Und da die Lebensmittel aus einer kürzeren Entfernung kommen, wird weniger Kraftstoff für den Transport benötigt. Ihr wollt Eure Gäste wirklich beeindrucken? Ergänzt Eure Tischdekoration mit Kräuterpflanzen in Terrakotta-Töpfen, wie Basilikum oder Koriander, die Gäste direkt zu ihren Gerichten hinzufügen können. Für eine plastikfreie Hochzeit solltet Ihr richtiges Geschirr und Gläser verwenden und auf Einmalprodukte verzichten. Eine Alternative bietet Bambus, welches anschließend kompostiert und somit recycelt werden kann.

Das Brautkleid für die grüne Hochzeit

Das erste, was einem in den Sinn kommt, wenn man an umweltfreundliches Einkaufen für die grüne Hochzeit denkt, ist das erneute Tragen eines Kleides, vielleicht sogar des der Mutter. Wenn Du die Idee liebst, ihr Kleid zu tragen, aber nicht ganz in das Kleid selbst verliebt bist, arbeite mit einer Schneiderin, um es zu Deinem Stil zu ändern. Oder, wenn Mamas Kleid aus dem Rennen ist, fange von vorne an und suche Dir ein Kleid aus, das total Du bist. Erste Anlaufstelle: Besucht 2nd-Hand-Kleidungsgeschäfte oder Konsignationsboutiquen. Nichts gefunden? Schaut Euch alle Websites an, die Hochzeitskleider vermieten. Den Anbietern genügen meist bereits ein paar Richtlinien, wie z.B. eine Farbe oder Kleiderlänge, um das passende Hochzeitskleid zu finden.

Wenn Ihr es vorzieht, ein brandneues Kleid zu tragen, sucht nach einen Designer, der nachhaltige Stoffe (wie Bio-Baumwolle, Seide oder Hanf) verwendet.

Die Hochzeitsgeschenke

Für eine grüne Hochzeit sucht nach pflanzbaren Gefälligkeiten wie Topfpflanzen, Kräutern oder Sukkulenten. Oder, essbare Geschenke. Schaut Euch lokale Unternehmen wie Kaffeehäuser für eine Tüte mit ihren typischen Bohnen an, Süßwarenläden für Schokoriegel (einfach mit Papier zu verpacken) oder Mehrweg-Gläser aus einem Obstgarten.

Eine ganz andere Möglichkeit sind Wohltätigkeitsspenden. Informiert Eure Gäste darüber, dass Sie eine Spende für eine sinnvolle Sache anstelle von Gefälligkeiten leisten sollen. Wählt einige Eurer Favoriten aus und lasst die Gäste entscheiden.