Knigge für Hochzeitseinladungen

Ihre Einladungen prägen den ersten Eindruck. In diesem Beitrag erklären Ihnen unsere Experten alles, was Sie über die richtige Formulierung von Hochzeitseinladungen wissen müssen.

Knigge für Hochzeitseinladungen

Der erste Eindruck zählt

Ihre Hochzeitseinladungen sind ein wichtiges Puzzlestück bei der Planung. Ihre Einladungen sind nicht nur eines der ersten Dinge, die Ihre Gäste sehen, anfassen und fühlen werden, wenn es um Ihre Hochzeit geht, sondern sie erfüllen auch die wichtige Aufgabe, wichtige Informationen zu vermitteln. Aus Gründen der Höflichkeit und Formalität sowie der Klarheit Ihrer Botschaft sollten Sie unbedingt einen klaren und angemessenen Wortlaut für Ihre Hochzeitseinladungen wählen.

Machen Sie sich Sorgen, dass Sie nicht gut mit Worten umgehen können oder nicht alle richtigen „Regeln“ für die Formulierung von Hochzeitseinladungen kennen? Folgen Sie unserem umfassenden Leitfaden, der unten aufgeführt ist, um die Besonderheiten der Formulierung von Hochzeitseinladungen und der Etikette zu verstehen und die perfekten Save the Date Karten gestalten.

Was sollte in Ihrer Hochzeitseinladung enthalten sein?

Die Hochzeitseinladung gibt das Thema für Ihre Hochzeit vor. Wenn die Gäste eine rustikale Einladung mit informellem Wortlaut sehen, wissen sie, dass die Veranstaltung und Dekoration leger sein wird. Wenn sie eine klassische Einladung mit traditionellem Wortlaut sehen, werden sie eine formelle Veranstaltung erwarten. Wie Ihre Hochzeit können auch die Einladungen so einfach oder so pompös sein, wie Sie wollen, solange sie die folgenden Aufgaben erfüllen:

  • Teilen Sie den Gästen die wichtigsten Informationen über die Hochzeit mit: wer heiratet, das Hochzeitsdatum und den Ort der Hochzeit.
  • Erkennen Sie die Gastgeber der Hochzeit an.
  • Vermitteln Sie den Ton und die Formalität der Hochzeit, einschließlich der Kleiderordnung.
  • Geben Sie an, wie die Gäste antworten sollen, wenn keine Antwortkarten oder andere Beilagen beigelegt sind.
  • Erkennen Sie die Eltern des Paares an, wenn sie nicht auch die Gastgeber sind. (Optional)

Wenn Sie Ihre eigenen Einladungen von Grund auf neu schreiben, folgen Sie diesen Anforderungen Zeile für Zeile, während Sie dieses Stück Ihrer Hochzeitspapeterie ausfüllen. Jeder Abschnitt beschreibt, welche Informationen und in welcher Reihenfolge auf einer traditionellen Hochzeitseinladung erscheinen sollten. Sobald Sie die verschiedenen Komponenten der Einladungsformulierung verstanden haben, können Sie kreativ werden und Ihre eigene persönliche Note und Ihren eigenen Stil einbringen, indem Sie die Sprache verwenden, die sich für Sie und Ihren Partner richtig anfühlt.

Gastgeberzeile

Die Gastgeberzeile befindet sich ganz oben auf der Einladung, wo die Namen der Gastgeber erscheinen. Die Gastgeber sind normalerweise die Leute, die für die Hochzeit bezahlen. Je nachdem, wer der Gastgeber ist, variiert der Wortlaut ein wenig: Es könnte ein Elternpaar, beide Elternpaare, das Paar und seine Eltern zusammen oder nur das Paar sein.

Etikette für die Gastgeberzeile

  • Schreiben Sie Eigennamen und Titel groß.
  • Verwenden Sie keine Interpunktion, außer nach Höflichkeitstiteln.

Namen des Paares

Stellen Sie sicher, dass die Namen von Ihnen und Ihrem Partner vorne und in der Mitte stehen. Sie können je nach Einladungsdesign oben, unten oder in der Mitte platziert werden, aber stellen Sie sicher, dass sie deutlich lesbar sind. Bei heterosexuellen Paaren steht der Name der Braut traditionell vor dem des Bräutigams. Bei gleichgeschlechtlichen Paaren kann der Wortlaut der Gastgeberzeile vorgeben, wer zuerst kommt (d. h., wenn ein Elternpaar Gastgeber ist, kommen ihre Namen zuerst und die ihres Kindes sollten folgen). Wenn Sie selbst Gastgeber sind, liegt es an Ihnen, welcher Name zuerst kommt.

Namensetikette

  • Schreiben Sie Eigennamen und Titel groß.
  • Verwenden Sie keine Interpunktion, außer nach Höflichkeitstiteln.
  • Vermeiden Sie Abkürzungen; buchstabieren Sie generell alles, außer Höflichkeitstitel.
  • Schreiben Sie Höflichkeitstitel nicht aus, außer „Doktor“ im Falle von Ärzten.
  • Ziehen Sie in Erwägung, die vollen gesetzlichen Namen beider Partner zu verwenden. Wenn Sie einen Spitznamen bevorzugen, verwenden Sie diesen auf der Einladungskarte oder anderen, weniger formellen Teilen der Papeterie.
  • Lassen Sie die zweiten Vornamen der Braut und/oder des Bräutigams weg, wenn sie zu lang werden, um in eine Zeile zu passen.

Informationen

Lassen Sie Ihre Gäste nicht raten. Fügen Sie alles bei, was sie brauchen, um zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein. Das eigentliche Herzstück der Einladungen, der Informationsteil, folgt auf die Namen des Paares. Er enthält das Datum der Hochzeit, den Ort, an dem die Zeremonie und der Empfang stattfinden, und die Anfangszeit. Fügen Sie die Adresse der Hochzeitslocation(s) ein, es sei denn, Ihr Einladungsdesign lässt keinen Platz zu. Wenn Sie auf eine Antwortkarte verzichten, können Sie auch Informationen über die Kleiderordnung und die Art und Weise, wie die Gäste auf die Einladung antworten sollen, einfügen (eine Hochzeits-Website, eine E-Mail und/oder eine Telefonnummer sowie eine Frist für die Antwort).

Im Zuge der Hochzeitsplanung und der Feier selbst werden an vielen Stellen die richtigen Worte und Formulieren benötigt. Das gilt für die Hochzeitspapeterie von der Save-the-date Karte oder der Einladung an.

Und genauso auf der Hochzeitsfeier selbst, wenn Reden gehalten werden. Selbst die Gäste müssen sich Gedanken machen. Denn sie suchen nach den richtigen Worten für Ihre Glückwunschkarten. In diesem Beitrag zeigen wir, wie Sie die richtigen Worte zur Hochzeit finden.

Die richtigen Worte für die Hochzeitspapeterie

Ihre Einladungen sind der erste Blick Ihrer Gäste auf Ihr Thema und der erste Eindruck, den sie von Ihrem großen Tag haben werden. Wenn Sie Ihr perfektes Briefpapier gefunden haben, ist es an der Zeit, den Wortlaut für Ihre Hochzeitseinladungen zu wählen. Keine Sorge, wenn Sie kein angehender Goethe sind. Einmal damit begonnen, kommen die passenden Worte leicht aus der Feder und Sie werden die richtigen Worte zur Hochzeit finden.

Save-the-Date Karte: Wichtige Vorabinfos

Das Senden von Save-the-Date-Karten ist die beste Entscheidung, die Sie treffen können, um eine große Beteiligung an Ihrer Hochzeit zu gewährleisten. Außerdem ist das Speichern der Daten einfach! Sie müssen nur ein paar Details wissen und ein Foto auswählen, um sie an Ihre wichtigsten Hochzeitsgäste zu versenden.

Ihre Save-the-Date-Karten müssen diese drei Details enthalten:

  • Ihre Namen (Vor- und Nachname)
  • das Hochzeitsdatum
  • einen Hinweis darauf, dass eine förmliche Einladung folgen wird

Erwägen Sie, weitere Informationen hinzuzufügen:

  • Die Hochzeitslocation
  • Eine lustige Begrüßungszeile, wenn sie nicht im Design der Karte bereit enthalten ist
  • Einen Link zu Ihrer Hochzeitswebsite für weitere Informationen

Inhalt und Worte für die Einladungen

Unabhängig von ihrem Stil oder dem Grad Ihrer Formalität, sollten Sie auf folgende Punkte achten, wenn es um die richtige Formulierung Ihrer Hochzeitseinladungen geht:

  • Die Namen der Eltern der Braut oder anderer Gastgeber
  • Vor- und Nachname des Paares einschließlich der Titel (Dr., Professor, etc.)
  • Wo die Zeremonie stattfindet
  • Datum, Monat und Jahr der Hochzeitszeremonie
  • Ort der Hochzeitsfeier
  • Antwortadresse der Gäste
  • Ein Antwortdatum

Vielleicht möchten Sie auch weitere Vorabinfos mitteilen:

  • Details zu jedem Dresscode oder Thema der Hochzeitsfeier
  • Welche Geschenke willkommen sind
  • Ablauf der Hochzeit
  • Ob Kinder eingeladen sind

Wenn Sie diese Daten zusammen haben, finden sich im Internet viele Beispiele für Hochzeitseinladungstexte. Nutzen Sie diese, um Ihre persönlichen Einladungstexte zu schreiben und die richtigen Worte zur Hochzeit zu finden.

Mit den richtigen Worten Danke sagen

Sie haben das letzte Stück Torte aufgegessen und Ihre Flitterwochen-Koffer ausgepackt – dann wissen Sie, dass diese Hochzeitsdanksagungen nicht länger warten können. Die Aufgabe, personalisierte Hochzeitsdanksagungskarten für über 100 verschiedene Gäste zu erstellen, ist entmutigend, aber notwendig und machbar. Wie zuvor die Gäste, muss nun das Brautpaar die richtigen Worte zur Hochzeit finden.

Wann genau sind Ihre Dankeskarten „fällig“? Während Ihre Gäste bis zu einem Jahr Zeit haben, Ihnen ein Hochzeitsgeschenk zu schicken, haben Sie leider nicht so viel Zeit. Befolgen Sie diese Zeitvorgaben, um Ihre Gäste nicht hängen zu lassen:

  • Für alle Geschenke, die Sie vor der Hochzeit erhalten, schicken Sie innerhalb von zwei Wochen nach ihrer Ankunft Dankeskarten.
  • Für alle Geschenke, die an oder nach der Hochzeit eingehen, senden Sie Danksagungskarten innerhalb von (oder bis zu) drei Monaten nach ihrer Ankunft.
  • Beginnen Sie so schnell wie möglich damit, sie zu schreiben.

Die Vorbereitung der Hochzeitsdankeskarte beginnt Monate vor dem Auspacken des ersten Geschenks. Erinnern Sie sich an die praktische Gästeliste, auf der Ihre ganze Familie gewogen ist? Machen Sie sich selbst einen Gefallen und fertigen eine Kopie davon an. Fügen Sie eine Spalte für Geschenke und Hochzeitsdanksagungen hinzu. So können Sie festhalten, welche Geschenke Sie erhalten haben (und von wem) und den Fortschritt Ihrer Dankeskarte protokollieren. Wer liebt es nicht, Dinge von einer Liste abzuhaken? (Es ist leicht zu glauben, dass Sie bereits einen Dankeszettel für ein Geschenk verschickt haben, wenn Sie so viele zu erinnern haben). Und das Beste daran ist, dass Ihr Gästelistenmanager alle Kontaktinformationen Ihrer Gäste speichern kann, sodass Sie nicht nach der Postadresse aller Gäste suchen müssen.

Die Etikette schreibt vor, dass jedes Hochzeitsgeschenk einen Dankesbrief verdient. Es geht hierbei nicht darum, sich an spießige alte Regeln zu halten – es geht darum, sich bei denen, die man liebt, zu bedanken. Das bedeutet, dass Sie zwischen „Ja“ und „Ich will“ eine Menge Dankeskarten schreiben müssen. Hochzeitsplanung braucht viel Zeit, aber wir empfehlen, Notizen zu schreiben, sobald die Geschenke ankommen. Das kann vor der Hochzeit (denken Sie an die Geschenke zur Verlobungsparty) – und lange danach – bedeuten.

Dankesschreiben in den Flitterwochen erstellen

Beispiele für Hochzeitsdankkarten

Sie brauchen keinen Roman zu schreiben, aber jedes Dankesschreiben muss persönlich gestaltet werden, um Ihre individuelle Beziehung zum Empfänger und dessen Geschenk zu reflektieren. Auch hier müssen Sie die richtigen Worte zur Hochzeit finden. Verwenden Sie persönliche Ausdrücke zu den erhaltenen Geschenken „Die Art-Deco-Vase von Ihnen…“ Wenn Sie Geld für Ihre Hochzeit geschenkt bekommen haben, erklären Sie, wie Sie es verwenden wollen, wie „wir sparen für unser erstes Haus“ oder „wir können es kaum erwarten, uns in den Flitterwochen im Spa verwöhnen zu lassen“. Und vergessen Sie nicht, dass die Anwesenheit auch ein Geschenk war. Danken Sie, dass Ihr Gast bei der Hochzeit anwesend war, um Ihre Liebe zu feiern und an Sie in dieser besonderen Zeit zu denken. Sie finden viele ausgezeichnete Beispiele für Dankestexte im Internet.

Hochzeitsreden formulieren

Die Braut und der Bräutigam mögen die Stars ihres großen Tages sein, aber beim Empfang wird oft erwartet, dass der Trauzeuge, der Vater der Braut und die anderen Mitglieder der Hochzeitsgesellschaft eine Rede halten. Inzwischen entscheiden sich viele moderne Brautpaare dafür, mit der Tradition zu brechen und ihre eigenen Reden zu halten.

Doch mit der besonderen Ehre geht ein großer Druck einher. Mit diesen Tipps für das Halten einer Hochzeitsrede wissen Sie, was funktioniert – und was nicht.

  1. Machen Sie sich ein paar Notizen. Improvisieren Sie nicht.
    Es ist keine Schande, die Rede wörtlich aufzuschreiben und dann zu üben, sie natürlich zu halten. Die Rede sollte eine Einleitung zur Begrüßung und ein ‚emotionales/happy‘ Ende haben. Seien Sie genau mit den Informationen, die Sie kommunizieren müssen, wie den Namen der Trauzeugen und der Großmutter des Bräutigams, die zu krank war, um zu reisen.
  2. Kennen Sie Ihr Publikum
    Denken Sie darüber nach, wer sich im Raum befindet und wie viele Details die Leute wissen müssen. Sparen Sie sich die düsteren, schmutzigen und belastenden Geschichten für die Leute auf, die sie danach an der Bar verehren werden. Geben Sie den Leuten stattdessen leichte Details darüber, wie sich das Brautpaar kennengelernt hat. Lassen Sie Ihre Rede nicht zu einem riesigen Witz werden, den nur wenige Menschen verstehen. Die Hochzeitsrede sollte alle ansprechen und die Hochzeitsgesellschaft vereinen, auch wenn er ein wenig fad wird.
  3. Prüfen Sie immer, ob die Gäste zuhören
    Egal wie gut die Rede ist, die Gäste werden sie nicht verstehen können, wenn Sie mit 200 Wörtern pro Minute murmeln! Finden Sie während der Vorbereitung einen Ort, an dem Sie etwas Privatsphäre haben und üben Sie. Das Halten der Rede – ob es Ihnen gefällt oder nicht – beinhaltet, ein wenig theatralisch zu sein und im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit zu stehen. Nehmen Sie dies an. Genießen Sie es.
  4. Fügen Sie etwas Humor hinzu
    Bringen Sie amüsante Ereignisse zur Sprache. Jede lustige Geschichte über jemanden sollte immer mit einer großen Portion Liebe erzählt werden. Dies ist nicht der Ort, um Rechnungen zu begleichen oder jemanden zu verraten.
  5. Nennen Sie das Offensichtliche
    Jeder mag gesagt haben, dass die Braut und die Brautjungfern wunderschön aussehen und ihre Mutter stolz sein muss und der Bräutigam ein glücklicher Mann ist. Aber, die Leute lieben es, erwähnt und geehrt zu werden. Schneiden Sie nicht alle Nettigkeiten aus der Rede, weil Sie sie langweilig finden und mehr Zeit für Ihre Witze brauchen! Gestalten Sie die Rede so, dass sich andere gut fühlen. Die Leute sind oft ein wenig beschwipst und emotional an diesem Punkt und sie lieben es, das Lob zu hören. Machen Sie das glückliche Paar zum Mittelpunkt der Rede und benutzen Sie diese nicht als Plattform, um den Bräutigam komplett auf den Arm zu nehmen.

Die Hochzeitsgäste und ihre sprachlichen Aufgaben

Spiele und Sketche moderieren

Die engsten Freunde müssen sich natürlich auch Gedanken über Hochzeitssketche oder Ideen für Spiele zur Hochzeit machen. Bei Spielen muss überlegt werden, wie diese richtig und idealerweise auch witzig moderiert werden. Zudem sollten die Überraschungen für Brautpaar und Gäste unterhaltsam, aber gleichzeitig ebenfalls nicht peinlich sein.

Nachfolgend einige beliebte Ideen für Spiele zur Hochzeit:

  • Tarotkarten: Lassen Sie Ihre Gäste herausfinden, was ihre Zukunft bringt. Das ist etwas Einzigartiges, das die meisten Leute lustig finden (oder zumindest lustig) und insgeheim gerne ausprobieren würden, aber nicht unbedingt für sich selbst bezahlen würden.
  • Flaschenpost: Die Gäste schreiben Notizen für das Brautpaar auf kleine Zettelchen und stecken sie dann in eine Glasflasche, die an Ihrem einjährigen Jubiläum geöffnet wird.
  • Klassenbild: Bitten Sie gegen Ende des Empfangs alle Gäste, sich wie in der Grundschule für ein „Klassenbild“ anzustellen (große Leute hinten!). Mit einer großen Gruppe wird das schwer sein, aber das ist der halbe Spaß.
  • Reisekarte: Bitten Sie die Gäste, in einem riesigen Atlas über ihr Lieblingsziel zu schreiben. Das Paar versucht, jedes Jahr einen Ort zu besuchen.
  • Videobuch: Statt einer Fotokabine gibt es eine Station, an der die Gäste kurze, persönliche Video-Widmungen an das Brautpaar aufnehmen können. Die Highlights können Sie anschließend in ein längeres Erinnerungsvideo schneiden lassen.
auf der Feier die richtigen Worte zur Hochzeit finden

Was schreibe ich in die Glückwunschkarte?

Das haben wir schon erlebt: Man sucht lange und in verschiedenen Geschäften, um die perfekte Hochzeitskarte für das zukünftige Ehepaar zu finden, und dann kommt man nach Hause und hat eine ziemlich harte Zeit, um herauszufinden, was man hineinschreiben soll. Die gute Nachricht ist, dass es keine festen Regeln dafür gibt, was in eine Hochzeitskarte geschrieben werden soll. Solange Ihre Glückwunschkarte von Herzen kommt und dem Paar einen positiven Wunsch für ihre Ehe bietet, liegen Sie richtig.

Es sollte fast schon selbstverständlich sein, dass Hochzeitskarten für jeden, der Hochzeitswünsche an ein verlobtes oder frisch verheiratetes Paar schicken möchte, üblich sind. Wenn Sie die traditionelle Etikette für Hochzeitsgäste befolgen, sollten Sie die Karte entweder zur Hochzeitsfeier mitbringen oder sie direkt an das Paar schicken (normalerweise zwischen dem Zeitpunkt, an dem Sie die Hochzeitseinladung erhalten, und einigen Wochen nach der Hochzeit). Sie können sie aber auch jederzeit verschicken. Sie können sogar eine schöne Karte schicken, wenn die Hochzeit klein ist und Sie nicht eingeladen sind. Einfach gesagt: Hochzeitsglückwünsche sind jederzeit willkommen!

Was die Karte selbst betrifft, gibt es Hochzeitskarten in vielen verschiedenen Formaten – von Standard-Glückwunschkarten, die man in jedem Schreibwarengeschäft findet, über selbstgemachte Karten, kleine Anhängekarten an Geschenken und sogar einfache, digital erstellte Hochzeitsnachrichten, die gedruckt und mit dem Geschenk an das Paar versandt werden. Alle oben genannten Formate gelten als Hochzeitskarte und werden als in Ordnung betrachtet, also brauchen Sie nicht mehr als eine zu haben.

Wichtig sind die folgenden Elemente:

  • Persönliche Anrede
  • Bedanken für die Einladung
  • Gute Wünsche für die Zukunft mit auf den Weg geben
  • Eventuell abrunden mit einem romantischen Spruch, Zitat oder Gedicht

Fazit

Die richtigen Worte zur Hochzeit finden ist mit etwas Nachdenken und ein wenig Recherche gut machbar. Wir hoffen, in diesem Beitrag einige Anregungen gegeben zu haben. Zahlreiche Beispiele finden Sie in den Links.