Uhr für die Hochzeit

Eine Hochzeit ist eines der wichtigsten Ereignisse in Ihrem Leben. Es ist also logisch, dass Sie sich schön machen wollen, mit einem schönen Anzug, schönen Schuhen, einer schönen Krawatte und einem schönen Auto. Auch für Männer ist die Uhr der Gegenstand, den man nicht vergessen sollte, denn wenn Ihre zukünftige Frau reichlich Schmuck hat, haben auch Sie Anspruch auf einige schöne Accessoires wie eine Uhr, Manschettenknöpfe und eine Krawattenklammer. Der Zeitmesser kann auch ein sehr schönes Geschenk für den Bräutigam sein, also nutzen Sie die Gelegenheit. Eine große Auswahl an Uhren findet man auf Chronodepot.de!

Welche Uhr sollte man bei einer Hochzeit tragen?

Bei Ihrer Hochzeit werden Sie unweigerlich einen schönen Anzug tragen, sodass Sie zu Ihrem Hochzeitsanzug einen schöne Uhr benötigen. Aber, welches Modell soll man wählen?

Bei der Wahl Ihres Zeitmessers sind mehrere Punkte zu berücksichtigen:

  • Der Stil der Uhr
  • Die Größe des Gehäuses
  • Die Materialien von Armband und Gehäuse
  • Die Komplikationen und Funktionen des Zeitmessers

Der Stil der Uhr

Für den Stil der Uhr, die Sie bei Ihrer Hochzeit tragen werden, haben Sie die Wahl. Am besten ist es jedoch, sich für eine Uhr mit einem klassischen, eleganten, aber auch nüchternen Design zu entscheiden. Ob modern oder eher traditionell, es gibt eine große Auswahl an klassischen Uhren, die jeden Geldbeutel erfreuen werden. Wir können insbesondere die Tissot Le Locle, die Longines Master Collection, die portugiesische IWC, das Vacheron Constantin Patrimonium oder die Oris empfehlen.

Ein schöner Anzug kann aber auch mit einem schönen, eleganten und schicken Chronographen (Longines Conquest Classic, Omega Speedmaster, Zenith El Primero), einer Taucheruhr (Blancpain Fifty Fantoms oder Rolex Submariner) und natürlich einer Uhr mit Komplikationen (mit Mondphase, Datum usw.) getragen werden.

Tatsächlich ist es nicht nur der Stil, der zählt, sondern auch andere Elemente, die wir Ihnen vorstellen möchten.

Die Größe des Gehäuses

Seit Anfang der 2000er Jahre hat die Größe der Armbanduhren erheblich zugenommen. Wenn Sie jedoch kein oder nicht zu viel Aufsehen machen wollen, ist es viel besser, eine Armbanduhr mit einem maximalen Durchmesser von 40 mm für große Handgelenke zu tragen. Zwischen 35 und 40 mm wird daher perfekt sein.

Die Feinheit des Gehäuses ist auch sehr wichtig, damit Sie Ihre Uhr bei Ihrer Hochzeit gut tragen können. Wenn Sie also über die Mittel verfügen, zögern Sie nicht, sich die Uhren von Piaget oder Jaeger LeCoultre zu betrachten, ansonsten beschränken Sie sich auf eine maximale Dicke von 10 mm.

Was die Form des Gehäuses betrifft, so ist die traditionellste die runde Uhr. Sie können sich jedoch auch für andere Formen entscheiden, z.B. quadratisch oder rechteckig…

Die Materialien des Armbandes und des Gehäuses

Damit Ihre Uhr gut zu Ihrem Hochzeitsanzug passt, sollten Sie eher bestimmte, oft edle Materialien bevorzugen.

Für das Armband: Entscheiden Sie sich für Leder ohne sportliches Finish und, in sehr seltenen Fällen, für Metallarmbänder (Gold oder Stahl).

Für das Gehäuse: Stahl, Gold (weiß, rosa oder gelb) und Platin sind ideal.

Vermeiden Sie auf jeden Fall Materialien, die zu sportlich (Keramik, Titan, schwarze PVD-Metalle usw.) oder zu wenig gängig sind (Kunststoff oder Silikon). Dasselbe gilt für die Farben, vermeiden Sie zu auffällige Farben.

Komplikationen und Funktionen

Auch wenn die einfache Uhr (drei Zeiger) wegen ihrer Eleganz und Nüchternheit bevorzugt wird, ist es auch möglich, sich für Uhren mit Komplikationen zu entscheiden: Chronograph, Mondphase, Datum, Tourbillon, Gangreserve ergeben sehr schöne Modelle, die Sie während Ihrer Vereinigung mit der Person Ihres Lebens tragen können.

Wir sind natürlich davon ausgegangen, dass es eine klassische Armbanduhr sein muss, weil sie besser zu einem Anzug passt. Wenn Sie eine originelle Hochzeit veranstalten oder eine sehr extravagante Persönlichkeit haben, dann wählen Sie einfach das Modell, das Ihnen gefällt.

Bräutigam mit Uhr

Die Hochzeit ist eine Gelegenheit, eine Uhr zu bekommen!

Anlässlich dieses Ereignisses werden Sie viele Geschenke von Ihrer Familie und Ihren Freunden erhalten. Sie selbst werden Ihrer zukünftigen Frau schöne Geschenke machen, also warum bitten Sie nicht Ihre Hälfte, Ihnen eine schöne Uhr für Ihren Hochzeitstag zu schenken. So können auch Sie ein „Juwel“ haben, das Sie an diesem Tag tragen können.

Egal, ob Sie eine Uhr von Ihrer Verlobten, Freunden oder Familie bekommen, vergessen Sie auf keinen Fall, ihnen Ihre Erwartungen verständlich zu machen. Die Erstellung einer kleinen Liste der gewünschten Hochzeitsgeschenke könnte vorzuziehen sein. Damit würde jedes Risiko eines ungewollten Geschenks vermieden.

Umweltfreundliche Hochzeitsgeschenke sind eine großartige Möglichkeit, Ihren Gästen Ihre Wertschätzung zu zeigen und ihnen gleichzeitig etwas zu geben, das nützlich und nicht verschwenderisch sein kann. Von Seifen über Pflanzen bis hin zu Kerzen können Ihre Gäste tolle Geschenke erhalten, die sie nach Ihrer Hochzeit auch tatsächlich nutzen werden.

Hier sind einige großartige, umweltfreundliche Geschenkideen für die Hochzeitsgäste, die Ihren Gästen gefallen werden und die Sie gerne verschenken möchten.

Bio-Soja-Kerze

Die meisten Ihrer Gäste würden gerne etwas mit nach Hause nehmen, das ihr Zuhause schön riechen lässt und sie an Ihre Hochzeit erinnert. Einige Kerzen können zwar Chemikalien enthalten, aber eine organische, pflanzliche Kerze ist eine, bei deren Abbrennen Sie sich gut fühlen können. Sie können sogar ein paar verschiedene Düfte anbieten, damit Ihre Gäste ihren Lieblingsduft mit nach Hause nehmen können.

Handbemalte Keramik

Gestalten Sie Ihre Hochzeitsgeschenke individuell, indem Sie jedem Ihrer Gäste eine handbemalte Keramik schenken. Dies ist eine großartige Möglichkeit, einem Gefallen Ihren eigenen Stil hinzuzufügen und Ihren Gästen etwas Besonderes mit nach Hause zu geben.

Sie können sogar Kunsthandwerk-Workshops abhalten, damit Ihre engen Freunde und Familie bei der Gestaltung helfen können! Auf diese Weise geben Sie Ihren Gästen ein persönliches Geschenk und haben Spaß mit Ihren Lieben, während Sie sie gestalten.

Wenn die Herstellung von hunderten von Keramiken nicht ganz Ihr Ding ist, verwenden Sie diese als Ideen für Hochzeitsfeiern und stellen Sie nur ein paar besondere Stücke für Ihre Hochzeitsfeier her.

Umweltfreundliche Seifen

Schenken Sie Ihren Gästen etwas, das sicher nicht vergeudet wird, indem Sie umweltfreundliche Seifen als Hochzeitsgeschenk verschenken. Seifen gibt es in verschiedenen Formen und Farben. So können Sie leicht einige auswählen, die gut zu Ihrem Hochzeitsthema passen und auf den Tischen festlich aussehen. Jeder wird es lieben, etwas mit nach Hause zu nehmen, das er gebrauchen kann. Außerdem werden Ihre Gäste an Ihren besonderen Tag erinnert, wenn sie jeden Tag den köstlichen Duft ihrer Seife riechen.

Sukkulente aus dem eigenen Garten

Wenn Sie auf der Suche nach nachhaltigen Hochzeitsgeschenken sind, sind Pflanzen das perfekte Geschenk. Selbst gezogene Sukkulenten sind nicht nur etwas Großartiges für Ihre Gäste, sondern auch eine tolle Dekoration für die Tische am Hochzeitstag.

Sukkulenten sind auch sehr pflegeleicht, sodass Ihre Freunde und Familie keine Probleme haben sollten, sie zu Hause zu pflegen. Ihre Gäste können es genießen, frische Pflanzen als kleine Erinnerung an Ihren besonderen Tag in ihrem Haus zu haben – mit diesen naturbezogenen Hochzeitsgeschenken.

Öko-Speisen

Geben Sie Ihren Gästen etwas Leckeres mit nach Hause oder genießen Sie sogar den Abend Ihrer Hochzeit! Öko-Speisen können eine großartige Möglichkeit sein, Ihren Gästen zu zeigen, dass Sie sich um sie kümmern, ohne ihnen etwas zu geben, das sie vergeuden würden. Außerdem eignen sie sich perfekt zum Naschen, während Sie auf das Abendessen warten.

Gute Ideen für eine Hochzeit sind oft schwer zu finden. Wenn Sie heiraten, möchten Sie Ihren Gästen ein Zeichen Ihrer Wertschätzung geben, aber Sie möchten, dass es etwas ist, das nicht vergeudet wird. Diese 5 Ideen oben sind nur Beispiele für raffinierte und umweltfreundliche Geschenke für Ihre Hochzeitsgäste, von denen Sie sich inspirieren lassen können.

Bei einem Hochzeitsgeschenk soll alles passen. Aber dabei gibt es viele Fragen und die Etikette für Hochzeitsgeschenke ist verwirrend. Sollten Sie Bargeld schenken oder lieber ein physisches Geschenk machen? Wie viel sollten Sie ausgeben? Wann sollten Sie es versenden? Hier ist alles, was Sie über Hochzeitsgeschenke wissen müssen.

Wenn Sie zu einer Hochzeit eingeladen werden – besonders bei Ihrer ersten Hochzeit – stehen Sie vor einer ganzen Reihe von Knigge-Fragen und Verwirrung. Was soll man anziehen? Wie antworten Sie auf die Einladung? Und, vielleicht am verwirrendsten von allen: Was ist das ideale Hochzeitsgeschenk? Die Etikette für Hochzeitsgeschenke ist eine eigene Unterkategorie der Ungewissheit, von der Frage, wie viel man ausgeben soll, bis hin zur Frage, wann man ein Geschenk schicken soll. Zu Ihrem Glück haben wir Expertenantworten auf die am häufigsten gestellten Fragen zur Etikette für Hochzeitsgeschenke.

1. Müssen Sie etwas von der Hochzeitsliste schenken?

Es ist absolut in Ordnung, ihnen etwas zu schenken, das nicht auf der Wunschliste zur Hochzeit steht. Diese Ideen sind lediglich Vorschläge, keine Verpflichtungen. Eine Liste soll lediglich eine Richtlinie dafür sein, was das Paar will und braucht – sie ist dazu da, Ihnen zu helfen. Wenn Sie sich entscheiden, etwas anderes zu kaufen, ist es dennoch eine gute Idee, sich die Liste anzusehen anzusehen, um den Stil des Paares zu beurteilen. Bei https://www.emilundpaula.de/Geschenke-zur-Hochzeit/ finden Sie eine ganze Reihe toller Geschenkideen für die Hochzeit.

2. Muss ich ein Geschenk schicken, wenn ich auf die Einladung zur Hochzeit mit „Nein“ antworte?

Natürlich ist es nicht notwendig, ein Geschenk zu schicken, nachdem man eine Hochzeitseinladung abgelehnt hat, aber es ist trotzdem eine nette Geste. Berücksichtigen Sie Ihre Beziehung zu dem Paar und Ihr Budget. Wenn Sie nicht so nah am Brautpaar sind (vielleicht gehen Sie tatsächlich nicht hin, weil Sie sie nicht sehr gut kennen), ist es wahrscheinlich in Ordnung, eine nette Glückwunschkarte zu schreiben. Wenn Sie dem Paar jedoch nahe stehen, werden Sie ihnen wahrscheinlich etwas schicken wollen.

3. Wann ist das Geschenk nach der Etikette für Hochzeitsgeschenke „fällig“?

Die Geschenke sollten etwa zwei Wochen vor der Hochzeit an das Haus des Paares geschickt werden, sagt Smith. Es wird jedoch als akzeptabel angesehen, ein Geschenk bis zu einem Jahr nach der Hochzeit zu schicken. Wenn Sie das Geschenk nach der Hochzeit kaufen, versuchen Sie es möglichst bald zu tun. Sonst zögern Sie es wahrscheinlich hinaus, vergessen es und fragen sich fünf Jahre später, warum Sie keine Freunde mehr sind.

4. Das Paar wünscht sich Bargeld, aber ich fühle mich komisch, es zu geben – ist es besser, einfach ein Geschenk zu kaufen?

Mit solch vielseitigen Möglichkeiten heutzutage (denken Sie auch an Dinge wie Flitterwochenfonds und Erlebnisgeschenke) ist alles möglich. Es gibt keine richtige oder falsche Art des Geschenks, besonders wenn es das ist, worum das Paar bittet. Aber wählen Sie ein Geschenk, das auf dem basiert, was Sie gerne geben und was Sie glauben, dass sie es lieben werden.

Bargeld als Hochzeitsgeschenk

Bargeld ist für viele Gäste jedoch nicht das Lieblingsgeschenk, weil es keinen richtigen Betrag gibt. Ein Betrag kann dem einen Paar großzügig erscheinen, während dem anderen derselbe Betrag gering erscheint. Wenn Sie sich nicht wohl dabei fühlen, Bargeld zu schenken, entscheiden Sie sich für einen Geschenkgutschein für ein Geschäft.

5. Das Paar wünscht sich weniger Geschenke, als die Anzahl der eingeladenen Gäste. Was sollte ich tun?

Paare sehen ihre Hochzeit manchmal als eine Chance, alles auf ihrer „Ich-will-das-so-sehr“-Liste zu bekommen“. Dies bedeutet, dass sie die Wunschliste einschränken, um sicherzustellen, dass sie alles darauf bekommen. Oder manche Paare machen das in der Hoffnung auf Geld statt Geschenke. Unabhängig vom Motiv bedeutet dies, dass die Auswahl weit offen ist.

6. Die Wünsche liegen weit außerhalb meiner Preisspanne – was nun?

Fühlen Sie sich nicht verpflichtet, von der Liste zu kaufen. Schenken Sie stattdessen ein sinnvolles Geschenk innerhalb Ihres Budgets. Eine andere Möglichkeit ist es, etwas zu schenken, was zum Paar passt. Dies kann zum Beispiel Geschirr sein. Kaufen Sie Serviergeräte, Salz- und Pfefferstreuer oder die Zuckerdose und den Kaffeesahne, die zu ihrem Stil passen. Viele Paare vergessen oder glauben nicht, dass sie solche Dinge brauchen, bis sie eines Tages Gäste bedienen.

praktisch und preiswert: Geschirr als Hochzeitsgeschenk

7. Gibt es eine Standardpreisklasse, die die Gäste ausgeben sollen?

Es gibt keinen perfekten oder angemessenen Geldbetrag, den man für ein Geschenk für eine Hochzeit ausgeben kann – auch nicht für den besten Freund – und niemand ist verpflichtet, eine bestimmte Art von Geschenk zu machen. Und die alte Überzeugung, dass der Gast den Preis für das Essen ausgeben sollte? Dies ist ein weiterer Mythos. Lassen Sie sich bei der Auswahl von Ihrer Beziehung und Ihrem eigenen Budget leiten. Als hilfreiche Richtlinie können Sie sich das so vorstellen: Geben Sie €50-€75 für einen Mitarbeiter, einen Bekannten oder einen entfernten Verwandten; €75-€150 für einen engeren Freund oder Verwandten; und mehr als €150 für sehr nahe Angehörige (alles abhängig von Ihrem Budget, natürlich).

8. Brauche ich ein Geschenk, wenn ich auf der Hochzeitsfeier bin und bereits viel Geld ausgeben muss?

Ein kleines Geheimnis? Technisch gesehen muss niemand ein Hochzeitsgeschenk kaufen. Also, obwohl es nicht unbedingt erforderlich ist, ist es immer eine nette (und erwartete) Geste. Bei der Etikette geht es darum, vorauszudenken. Machen Sie eine Liste aller anstehenden Ausgaben – Junggesellenabschied, Kleidung, Transport und Unterkunft – und budgetieren Sie entsprechend. Selbst wenn Sie nur noch einen kleinen Betrag für ein Geschenk übrig haben, sollten Sie zumindest eine Kleinigkeit verschenken, wie zum Beispiel ein Buch mit Liebesgedichten oder ein gerahmtes Bild.

9. Wie kann man am besten herausfinden, was die Braut und der Bräutigam sich wünschen, wenn es nicht auf der Einladung steht?

Fragen Sie einfach! Es ist völlig akzeptabel, sich an das Paar zu wenden, oder noch besser an Mitglieder der Hochzeitsgesellschaft oder sogar an die Eltern des Paares.

10. Ist es akzeptabel, einen teuren Gegenstand mit einer Gruppe von Freunden zu teilen?

Auf jeden Fall. Seien Sie nur vorsichtig, denn Gruppengeschenke können kompliziert werden. Je mehr Leute involviert sind, desto komplizierter kann es werden. Entscheiden Sie im Voraus, ob alle den gleichen Betrag beisteuern (und, falls nicht, wie der Preis aufgeteilt wird), wer das Geld einsammelt und wer das Geschenk kauft.