Bei einer Hochzeit sollte man nichts dem Zufall überlassen. Gerade die scheinbar kleinen und weniger wichtigen Dinge prägen die Atmosphäre. Schöne Hochzeitsringe. Ein stilvolles Ringkissen. Süße Kinder mit bunten Blumenkörben. Liebevolle Gastgeschenke. Eine ganz persönliche Hochzeitskerze. All das muss nicht teuer sein.

Eheringe aus Gold

Trauringe online günstiger finden

Im Internet bieten einige Juweliere Ring-Konfiguratoren an. Sie wählen Material, Profil, Brillanten und Gravur aus und sehen dann den Ring inklusive Preis. Möglich etwa unter

  • 123Gold
  • Amorodo
  • 2trauringe-gold

Trauringe günstig am besten schlicht & schmal ohne Diamanten

Deutsche Brautpaare geben im Schnitt 1.200 Euro für ihre Eheringe aus. Ein hoher Posten, allerdings begleiten Sie die Ringe auch Ihr ganzes Leben lang. Zudem sind in den letzten Jahren die Goldpreise viel teuer geworden und dadurch werden andere günstigere Metallen ganz populär geworden

Vor dem Besuch beim Juwelier sollten Sie sich im Internet, in Zeitschriften, Katalogen oder bei einem Schaufensterbummel klar werden, welche Art von Ringen Ihnen gefällt. Die Preise hängen von dem gewählten Material (Edelstahl, Silber, Weißgold, Gelbgold, Rotgold, Platin, Osmium Schmuck), von Edelsteinen und von der Gestaltung ab. Einen günstigen Ring bekommen Sie für ca. 300 Euro, die mittlere Preisklasse liegt bei 800 Euro, und die Oberklasse geht bis zu 3-4.000 Euro.

Generell gilt: Je schmaler der Ehering, desto günstiger der Preis. Platin liegt im Trend, ist aber heutzutage nicht viel teurer als Gold. Inzwischen gibt es auch günstigere Legierungen, die einen geringeren Platinanteil haben, beispielsweise das Platin 600. Fragen Sie den Juwelier nach Hochzeitsringen in dieser Qualität. Wenn Sie sich über Verarbeitung, Material und Aussehen Ihrer Ringe im Klaren sind und Ihre genaue Ringgröße kennen, bietet sich auch ein günstigerer Einkauf im Internet an, etwa unter 2trauringe-gold.de

Unser Tipp: Wählen Sie eher schlichte Eheringe, denn Trends ändern sich schnell, und der Ring sollte Ihnen nicht nur eine Saison, sondern ein ganzes Leben lang gefallen. Ist das Budget knapper, verzichten Sie beim Kauf auf einen Edelstein, diesen können Sie auch noch nach der Hochzeit einarbeiten lassen.

So viel kosten die Accessoires Ringe

Kosten der Hochzeit

Ringe mit Profis selber machen

Auch der Goldpreis ist gestiegen. Deshalb ist es eine gute Idee, die Trauringe aus Ihrem alten Schmuck gießen zu lassen bzw. selbst herzustellen. Dies wird von einigen Goldschmieden angeboten, natürlich unter Aufsicht und mit Unterstützung eines Profis aus dem Goldschmiedehandwerk. Die Kursgebühr startet bei ca. 60 Euro pro Teilnehmer. Dazu kommen Materialkosten für Ringe (abhängig von Legierung, Gewicht und Edelstein) und Gravürkosten. Weitere Infos und sogar eine Lasergavur als Fingerabdruck oder Eigenschrift finden Sie bei Goldschmiede Mitev in Frankfurt am Main oder im Onlineshop.

Haben Sie einen alten Ring – vielleicht ein Erbstück Ihrer Großeltern -, den Sie so nicht mehr tragen möchten, an dem Sie aber emotional hängen? Vielleicht lassen Sie diesen ein- schmelzen und daraus einen neuen Ring machen. Die Firma Schmuck & Stein in Poppau fertigt Eheringe aus von Ihnen angeliefertem Altgold – so verwandeln Sie auch defekte oder untragbare Schmuckstücke in etwas ganz Neues.

Oder versuchen Sie, in einem Laden für Antiquitäten fündig zu werden. Antike Ringe sind einmalig und unverwechselbar und haben über Generationen hinweg eine ganz besondere Bedeutung. Vielleicht entspricht die Optik des Ringes nicht ganz Ihren Vorstellungen, aber Sie könnten im Vintage-Stil Altes mit Neuem kombinieren und in den Ring zum Beispiel einen neuen Edelstein einarbeiten lassen.

Falls Sie Verlobungsringe tragen, können Sie diese am Hochzeitstag zu Eheringen umfunktionieren. Von der Verlobung bis 2ur Hochzeit wird der Ring am Ringfinger der linken Hand getragen, nach der Trauung an der rechten.

Stolper Stein kaufen

Achten Sie bei der Wahl des Juweliers darauf, dass die Kosten für das Gravieren und die Anpassung der Ringgröße im Preis inbegriffen sind. Günstige Eheringe können mit diesen zusätzlichen Kosten schnell teuer werden. Wird die Gravur zusätzlich fällig, wird pro Buchstabe und Zahl abgerechnet. Das heißt: langer Text – hoher Preis, kurzer Text – kleiner Preis. Anregungen für Sprüche & Inschriften finden Sie bei Goldschmieden Mitev

Do it by yourself

Der neueste Trend aus den USA sind Kerzen aus Sand, Füllen Sie Dekos und in Ihren Hochzeitsfarben in Apothekerfläschchen. Dekorieren Sie diese gemeinsam mit einem leeren Glasgefäß, Wachs und Docht auf dem Altar. Während der Trauung können Sie die Kerze gemeinsam mit Ihrer Familie „gießen“. Der Preis für diese Hochzeitskerze liegt bei etwa 20 Euro.

Ringkissen kreativ selbst gestalten

Möchten Sie Ihre Trauringe bei der kirchlichen oder standes-amtlichen Trauung hübsch präsentieren? Bitten Sie Ihre Mutter oder Großmutter, ob sie Ihnen ein Ringkissen nähen oder ein schlichtes Kissen besticken kann.

Vielleicht fragen Sie Freunde, ob sie Ihnen ein Ringkissen leihen könnten. Wer gern bastelt, könnte ein Moosherz (Preis: 5 Euro) oder ein Lianenherz (Preis auch 5 Euro) mit Chiffon-bändern verzieren. Diese Einzelstücke eignen sich zu-gleich auch als Tischdekoration.

Gleiches gilt für große Blüten, die Ringe kommen beispielsweise in einer Sonnenblume sehr gut zur Geltung. Fragen Sie Ihre Floristin, ob sie eine kreative Idee für individuelle Ringkissen hat. Die günstigste Variante: Dekorieren Sie die Schachtel, die Sie vom Juwelier bei der Abholung der Ringe bekommen haben, mit Satinbändern in Ihren Hochzeitsfarben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation